Serie SILS für kurzwellige Strahler

Die schnelle Impulsgruppensteuerung wird für Leistungseinstellungen von schnellen mittelwelligen und kurzwelligen IR-Strahlern / Modulen eingesetzt. Dieses Stellprinzip erlaubt einen einfachen Geräteaufbau und bietet daher eine preisliche Alternative gegenüber einer Phasenanschnittsteuerung (Typ PLS). Der häufig störende Flimmereffekt wird durch die besonders schnelle Impulsfolge nahezu eliminiert.

  • Stufen- und verlustlose Steuerung
  • VDE sowie CE-gerechter Aufbau
  • Funkentstört Klasse A für Industriebereiche

Leistungseinstellung mit Schlüsselschalter umschaltbar von frontseitigem Potentiometer auf externes 0 ... 10 V DC - Signal
(entfällt bei Geräten mit automatischer Temperaturregelung)

SILS1-3,5

- 3,5 kW

- Schalter zur Netztrennung

- Anschluss: 230 VAC,
  Schutzkontaktstecker

SILS2-6

- 6 kW / 400 VAC

- Anschluss: 400 VAC
  16A CEE-Stecker

SILS1-8,5

- 8,5kW

- Hauptschalter zur Netztrennung

- Anschluss: 3x 400 VAC,
  32A CEE-Stecker

SILS3-19

- 19kW

- Hauptschalter zur Netztrennung

- Anschluss: 3x 400 VAC,
  32A CEE-Stecker

SILS1-3,5plus

Wie SILS1-3,5 jedoch mit
automatischer Temperatur-
regelung inkl. Strahlungs-
pyrometer IN4000 zur
berührungslosen Temperatur-
messung von nicht-
metallischen Oberflächen.
- Temperaturregler mit
   Doppel-Led-Anzeige für
   Soll- und Istwert
- Umschaltung
  Hand-, Automatikbetrieb
- Temperaturbereich 0 ... 200°C

SILS2-6plus

- 6 kW / 400 VAC

- Anschluss: 400 VAC
  16A CEE-Stecker

SILS3-19plus

Wie SILS3-19 jedoch mit
automatischer Temperatur-
regelung inkl. Strahlungs-
pyrometer IN4000 zur
berührungslosen Temperatur-
messung von nicht-
metallischen Oberflächen.
- Temperaturregler mit
   Doppel-Led-Anzeige für
   Soll- und Istwert
- Umschaltung
  Hand-, Automatikbetrieb
- Temperaturbereich 0 ... 200°C